QiGong

QiGong und TaiChi

Bereits vor 5000 Jahren begannen die Menschen in Asien nach der ursprünglichen Quelle der menschlichen Natur zu suchen. Sie entwickelten spezielle Übungen um die Energien des Körpers, das Qi, in ihr natürliches Gleichgewicht zu bringen. Qi Gong bedeutet einfach „Qi üben“, also „Körperenergien üben“. Die Besonderheit von Qi Gong liegt darin, dass Geist, Körper und Atmung des Menschen aktiv miteinander verbunden werden. Auf diese Weise wird das Qi des Organismus trainiert. Dadurch werden Krankheiten vorgebeugt, der Organismus gestärkt und damit jung gehalten.

Schwerpunkte beim QiGong liegen für mich im „ruhiger werden lassen des Geistes“, um aus der Ruhe heraus kraftvoll agieren zu können und Verspannungen und Blockaden zu lösen. Neben dieser Aktivierung des Körpers und und des Stoffwechsels steht für mich im Mittelpunkt die Haltemuskulatur zu stärken, innere Körperstrukturen wahrnehmen zu können und zu erlernen, wie in der östlichen Kultur mit Emotionen umgegangen wird. 

QiGong + TaiChi – Training

QiGong + TaiChi-Training im Kannenfeldpark oder in meinem Studio an der Ahornstrasse.

Sommerpause und Reorganisation!!!

Bei Interesse oder für weitere Infos gerne Mail an: mail@strukturarbeit.ch